Produktübersicht

Drehcodierschalter

Drehcodierschalter von Hartmann Codier bieten modernste Technik für die industrielle Anwendung. Stabile Anschlussstifte mit Reinzinnfinisch gewährleisten eine problemlose Montage und sichere Verbindung mit allen gängigen Lötmaterialien. Durch die abriebfeste Hartgoldauflage der Kontakte sind die Übergangswiderstände gering und gleichbleibend. Schalter mit 3+3 als auch mit 4+1 Anschlusssystem sind mit verschiedenen Bedienelementen lieferbar.

DIP-Schalter

DIP-Schalter sind als Alternative zum Drehcodierschalter in verschiedenen Baugrößen, Rastermaßen und Polzahlen mit THT oder SMT-Pins lieferbar. 

Schiebeschalter

Die Miniatur-Schiebeschalter können je nach Bedarf als EIN/AUS- oder Umschalter eingesetzt werden. Die Schalter sind sowohl eine High-End Altenative zu Jumpern, können aber auch als Adressier- oder Codierschalter dienen bei Anwendungen, die nur eine begrenzte Zahl von Einstellungen benötigen.

Tastschalter

Tastschalter für unterschiedliche Anwendungen mit horizontaler oder vertikaler Bedienrichtung in allen gängigen Baugrößen und Höhen. Für Wellen- oder Reflowlöten mit verschiedenen Pinvarianten. Weitere Varianten als die hier aufgeführten bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage an. 

Anzeigeelemente

Die LED-Elemente und Lichtleiter für den Frontplatteneinbau berücksichtigen die maßgeblichen Normen der Industrieelektronik DIN 41949. Die Anzeigelemente für THT- oder SMD-Bestückung sind in verschiedenen Versionen mit 3 oder 5mm LEDs lieferbar. Die Lichtleiter sind als Frontplattenelemente mit verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten verfügbar. Auch kundenspezifische Designs sind möglich.

Microschalter

Microschalter, auch Schnappschalter genannt sind in den Bauformen A, B und D der DIN41635 lieferbar. Microschalter werden vorrangig als Endschalter eingesetzt. Die Schnappschalter sind als Öffner, Schließer und Wechsler mit verschiedenen Betätigungskräften und Schaltleistungen erhältlich.

Schalter und Buchsen

Die Kipp- und Tastenschalter sowie die Schaltbuchsen für den Frontplatteneinbau berücksichtigen die maßgeblichen Normen der Industrieelektronik DIN 41494.

Zweitastcodierschalter

Zweitastcodierschalter können Sie aus sechs Grundbaureihen wählen. Von der kleinsten Abmessung 15x6mm bis zur größten 33x8mm sind die Zweitastcodierschalter mit den üblichen Codierungen sowie mit 10 oder 16 Schaltstellungen lieferbar.

Anschlussklemmen

Die Leiterplatten-Anschlussklemmen bieten alle gängigen Anschlusstechniken und Rastermaße. Die Printklemmen sind für einen breiten Anschlussbereich geeignet.

Buchsenleisten

Die Buchsenleisten sind in vielen Varianten, allen gängigen Anschlusstechniken und verschiedenen Rastermaßen lieferbar.

Stiftleisten

Stiftleisten sind in vielen Varianten verschiedenen Rastermaßen lieferbar.

Schnittstellenblöcke

Batterie-Ladekontakte oder auch Schnittstellenkontakte finden überall dort ihren Einsatz, wo Akkus mobiler Geräte wie Scanner, Kartenleser, Kommunikationsgeräte usw. geladen werden müssen. Auch bei der Verbindung zweier Leiterplatten finden die Schnittstellenblöcke Verwendung.

Integrierte Anschlusstechnik

Die integrierte Anschlusstechnik integriert die elektrische Anschlusstechnik direkt in das Endprodukt. Die sichere Leiterplattenkontaktierung erfolgt durch einfaches Aufschieben in die Kontakte. Diese lötfreie Kontaktierung bedeutet Zeitersparnis bei der Fertigung und den Verzicht auf das fehleranfällige manuelle Löten bzw. einen teuren Lötroboter. Durch die Kombination von Leiteranschlusstechnik, lötfreier Leiterplattenkontaktierung und Brückungskontakten in einem einzigen Bauteil, wird der elektrische Widerstand minimiert.